Kopfzeile

Inhalt

Volksschule

Nach dem Kindergarten besuchen die Kinder die erste Klasse der Primarschule. In die Orientierungsschule oder ins Gymnasium wechseln die Jugendlichen nach der 6. Klasse.

Die Primarschulen werden in der Regel in Jahrgangsklassen geführt. Einzelne Gemeinden kennen für einige Stufen auch das System der Mehrjahrgangsklassen (altersdurchmischtes Lernen), sowie integrative Schulungsformen (ISF).

Die Orientierungsschule (7. - 9. Klasse) wird in sechs Gemeinden, AlpnachSarnenSachselnKernsLungern und Engelberg, als Integrative Orientierungsschule (IOS) geführt. In Giswil gehen Jugendliche in die Kooperative Orientierungsschule (KOS).

Die gymnasiale Bildung wird an der Kantonsschule Obwalden in Sarnen angeboten.
Weiter ist es auch möglich, das private Gymnasium der Stiftsschule Engelberg oder der Schweizerischen Sportmittelschule Engelberg zu besuchen.

Gemeindeschulen

Hier gelangen Sie direkt auf die Webseiten der Schulen der Gemeinden Alpnach Engelberg Giswil Kerns Lungern Sachseln Sarnen
Hier gelangen Sie direkt auf die Webseiten der Schulen der Gemeinden
Alpnach
Engelberg
Giswil
Kerns
Lungern
Sachseln
Sarnen

Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung

Hier gelangen Sie zu Informationen der Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung Obwalden: LWB NORI Programm 2021/22   LWB Formen und Finanzierungen LWB Holkurse LWB Intensiv- und Zusatzaus…

Lehrmittel Volksschule

Aktuelle Lehrmittelverzeichnisse pro Stufe stehen unten zur Verfügung. Lesen Sie bitte die Hinweise zu den Lehrmitteln. Beachten Sie auch die Liste für Lehrmittel, die direkt durch das AVM bestellt …

Aktuelle Lehrmittelverzeichnisse pro Stufe stehen unten zur Verfügung.
Lesen Sie bitte die Hinweise zu den Lehrmitteln. Beachten Sie auch die Liste für Lehrmittel, die direkt durch das AVM bestellt werden.

Die Lehrmittelplanung zeigt auf, zu welchen Lehrmitteln in den nächsten Jahren ein Entscheid ansteht und wenn der Entscheid gefällt wurde, wie das Lehrmittel eingeführt wird. Das Dokument ist unten abrufbar.

Diese Planung und die Lehrmittelverzeichnisse pro Stufe werden jährlich aktualisiert. Die Mitglieder der AG Zyklus 1, AG Zyklus 2, AG Zyklus 3 oder AG ISF werden jeweils nach den Herbstferien beauftragt, Wünsche und Anregungen aus ihrem Team einzureichen. Fachschaften und Fachlehrpersonen können ihre Wünsche ebenfalls über eine der Arbeitsgruppen eingeben. Es ist auch möglich, vorgängig mit der Verantwortlichen für Lehrmittel im AVM, margrit.wirz@ow.ch, Kontakt aufzunehmen.

Lehrplan 21 OW

Der Regierungsrat hat am 1. September 2015 den Lehrplan 21 Obwalden und für dessen Umsetzung eine neue Stundentafel für die Volksschule erlassen. Der Lehrplan und die Stundentafel wurden auf den 1…

Der Regierungsrat hat am 1. September 2015 den Lehrplan 21 Obwalden und für dessen Umsetzung eine neue Stundentafel für die Volksschule erlassen.

Der Lehrplan und die Stundentafel wurden auf den 1. August 2017 in Kraft gesetzt.

Der Lehrplan ist unter http://ow.lehrplan.ch abrufbar.
Die Stundentafel ist unten einsehbar.

Stundentafeln Volksschule

In den Stundentafeln ist die Unterrichtszeit festgelegt, welche in den verschiedenen Klassen bzw. Jahrgangsstufen für die einzelnen Fächer eingesetzt werden soll. Der Regierungsrat hat mit Beschluss…

In den Stundentafeln ist die Unterrichtszeit festgelegt, welche in den verschiedenen Klassen bzw. Jahrgangsstufen für die einzelnen Fächer eingesetzt werden soll.
Der Regierungsrat hat mit Beschluss vom 01. September 2015 zum Lehrplan 21 neue Stundentafeln für die Volksschule genehmigt und auf den 1. August 2017 in Kraft gesetzt.

Für die Umsetzung der Stundentafel in der Volksschule hat das Bildungs- und Kulturdepartement am 12. Januar 2017 Vollzugsrichtlinien über die Stundentafel 2017 für die Volksschule erlassen.

Für die Orientierungsschule bestehen zusätzliche Möglichkeiten für eine flexiblere Handhabung der Stundentafel. Dazu hat das Amt für Volks- und Mittelschulen ergänzende Vorgaben zur Stundentafel erlassen. Darin werden die einheitliche Benennung, Definition und Ausrichtung möglicher, die übliche Wochenstundenplanung sprengender Modelle, Unterrichtsformen und Gefässe in der Orientierungsschule beschrieben. Gemeinden erhalten in einem gewissen Rahmen Gestaltungsfreiheiten.

Durch die Vorgaben der Vollzugsrichtlinien und der Ergänzungen zur Stundentafel wird eine im ganzen Kanton vergleichbare Praxis gewährleistet.

Übertritt Primar - Sek I

Der Prozess des Übertrittsverfahrens in die Sekundarstufe I beginnt im 5. Schuljahr und endet mit dem Entscheid des Schulrates / der Aufnahmekommission der Gymnasien gegen Ende des 6. Schuljahres. …

Der Prozess des Übertrittsverfahrens in die Sekundarstufe I beginnt im 5. Schuljahr und endet mit dem Entscheid des Schulrates / der Aufnahmekommission der Gymnasien gegen Ende des 6. Schuljahres.

Die Broschüre zum Übertrittsverfahren gibt Auskunft über die Grundlagen für den Zuweisungsantrag, den Ablauf des Verfahrens, das Schulangebot und die Anforderungsprofile der Sekundarstufe I.

Die Broschüre (siehe untenstehende Publikation) kann auch beim Amt für Volks- und Mittelschulen bestellt werden.

Aktualisiert 3.1.2022

 

Bildungswege im Kanton Obwalden

Volksschulen, Adressliste

Das folgende Dokument enthält Angaben über Post- und E-Mail-Adressen sowie Telefonnummern der Schulleitungen, Schulsekretariate und Schulratspräsidien pro Gemeinde im Kanton Obwalden. Für weitere …
Das folgende Dokument enthält Angaben über Post- und E-Mail-Adressen sowie Telefonnummern der Schulleitungen, Schulsekretariate und Schulratspräsidien pro Gemeinde im Kanton Obwalden.

Für weitere Infos bitte die im Dokument angebenen Websites der Schulen konsultieren.

Zugehörige Objekte