Kopfzeile

Inhalt

Die Organisation des Kantons Obwalden

Die kantonale Verwaltung ist in fünf Departemente gegliedert. Ihnen zur Seite steht die Staatskanzlei.

RegierungsratStaatskanzleiRechtsdienstStaatsarchivFinanzkontrolleFinanzdepartementSicherheits- und SozialdepartementVolkswirtschaftsdeptartementBildungs- und KulturdepartementBau- und RaumentwicklungsdepartementDepartementssekretariatDepartementssekretariatDepartementssekretariatDepartementssekretariatDepartementssekretariatPersonalamtAmt für JustizVolkswirtschaftsamtAmt für Volks- und MittelschulenHoch und TiefbauamtFinanzverwaltungKantonspolizeiAmt für ArbeitAmt für BerufsbildungAmt für Wald und LandschaftSteuerverwaltungGesundheitsamtAmt für Landwirtschaft und UmweltInformatikleistungszentrumSozialamtAusgleichskasseStaatsanwaltschaftVerkehrssicherheitszentrumKantonsspitalLaboratorium der UrkantoneKantonaler FührungsstabAmt für Kultur und SportDatenschutzstelleRatssekretariat Kantonsrat
verlinktes Organigramm


Der Regierungsrat besteht aus fünf Mitgliedern. Die Aufgaben und Befugnisse der einzelnen Departemente des Regierungsrates sowie der Staatskanzlei sind in der Verordnung über die Organisation des Regierungsrates und der kantonalen Verwaltung (Organisationsverordnung) vom 7. September 1989 geregelt. Die Zuteilung der Departemente ist Sache des Regierungsrats.