Kopfzeile

Inhalt

Qualitätsmanagement

Im Sinne einer umfassenderen Gesamtschau setzt das kantonale Rahmenkonzept Leitplanken für das Qualitätsmanagement an den Volksschulen im Kanton Obwalden.
Das Rahmenkonzept definiert einen “Regelbetrieb“, wie er über die Bildungsverordnung Art. 25 ab Schuljahr 2008/09 vorgegeben ist.
Auf drei Ebenen werden verbindliche Standards geschaffen, die in zwölf Elementen des Qualitätsmanagements im Detail dargelegt werden (wobei das vorliegende Rahmenkonzept selber ein Element darstellt). Zu jedem Element sind Minimalstandards definiert.

Der Stand der Entwicklung bezüglich der Mindeststandards (Anhang 2 der Broschüre) wird jährlich hier aktualisiert.

Das Rahmenkonzept Qualitätsmanagement Volksschule wird zurzeit überarbeitet. Die nächste externe Evaluation findet im 2022 statt. Dabei wird die Einführung und Umsetzung des Lehrplans 21 in einer Fokusevaluation gemeinsam mit den Kantonen Nidwalden und Uri evaluiert. Ergebnisse der Evaluation liegen voraussichtlich im 2023 vor.

 

Qualitätsmanagement der Volksschulen Obwalden - Rahmenkonzept

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name
Update Zusammenstellung Einschätzung Stand Qualitätsmanagement - Februar 2019 Download 0 Update Zusammenstellung Einschätzung Stand Qualitätsmanagement - Februar 2019
Name Download