Kopfzeile

Inhalt

Investitionskredite Landwirtschaft

Mit den Massnahmen im Bereich der Strukturverbesserungen werden die Lebens- und Wirtschaftsverhältnisse im ländlichen Raum verbessert. Eine dieser Massnahmen sind Investitionskredite (zinslose Darlehen), die für landwirtschaftliche Projekte im Tal- und im Berggebiet gesprochen werden können.

Investitionskredite sind Darlehen, die für verschiedene Massnahmen eingesetzt werden. Zum Beispiel als Starthilfe für Junglandwirte, als Investitionshilfe bei Um- und Neubauten von landwirtschaftlichen Ökonomiegebäuden, Wohnhäusern und Massnahmen zur Differenzierung in der Landwirtschaft. Es können auch gemeinschaftliche Massnahmen und Baukredite gesprochen werden.

Weitere Informationen

Bundesamt für Landwirtschaft

Suissemelio Schweizerische Vereinigung für ländliche Entwicklung

Strukturverbesserungsverordnung (SVV)

Ausführungsbestimmungen über die Strukturverbesserungen mit Finanzhilfen

*

Zugehörige Objekte