Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in Traditionen verwurzelt – innovativ

Sicherheit geht vor: Kanton Obwalden verzichtet auf Lehrabschluss- und Maturafeiern

Zum Schutz der Absolventinnen und Absolventen sowie der Gäste werden im Kanton Obwalden die ordentlichen Lehrabschlussfeiern abgesagt. Auch die Maturafeiern finden nicht statt. Hintergrund bildet die Gefährdung durch das Coronavirus. Die schriftlichen Maturitätsprüfungen werden wie geplant durchgeführt.

An den Lehrabschlussfeiern und Maturafeiern nehmen die jungen Berufsleute sowie die Maturi und Maturae in einem festlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang. Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Bildungs- und Kulturdepartement diese Feiern, welche traditionsgemäss anfangs Juli stattfinden, abgesagt. Der Entscheid erfolgte nach Rücksprache mit dem Kanton Nidwalden und den betroffenen Schulen.

„Die Abschlussfeiern gehören zu den Jahreshighlights – auch des Bildungsdirektors“, sagt Regierungsrat Christian Schäli. „Ich bedaure die Absage ausserordentlich, aber die Sicherheit der Lernenden, Studierenden und Gäste hat oberste Priorität. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es uns nicht möglich, Feiern unter Einhaltung der Schutzmassnahmen durchzuführen, die dem Stellenwert des Ereignisses gerecht werden.“

Die schriftlichen Maturitätsprüfungen finden in Obwalden wie geplant statt: In Engelberg zwischen dem 25. und 29. Mai und in Sarnen zwischen dem 29. Mai und dem 5. Juni.


Dokument MM_BKD_Absage_Lehrabschluss-_Maturafeiern.pdf (pdf, 16.4 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Mai 2020