https://www.ow.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/amtsmitteilungen/welcome.php?action=showinfo&info_id=62015&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
28.09.2020 17:30:46


Hochwassersicherheit Sarneraatal: Seeweg im Bereich des Einlaufbauwerks des Hochwasserentlastungsstollens Ost wird wieder geöffnet

Die Sperrung des Seeuferwegs zwischen Sarnen (Seefeld) und Sachseln (Seehof) sowie die Umleitung über die Brünigstrasse werden am Freitag, 7. Februar 2020 aufgehoben. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmer erfolgt die Wiedereröffnung des Seeuferwegs bereits fünf Monate früher als vorgesehen.

Neu führt der Uferweg wieder unmittelbar am See entlang, im Bereich des Baugrubenabschlusses sogar direkt übers Wasser. Im Zuge der Erstellung der Baugrube für das Einlaufbauwerk des Hochwasserentlastungsstollens Ost war der Uferweg im Frühjahr 2019 gesperrt worden. Aus Sicherheitsgründen war eine vollständige Entflechtung des Baustellenbereichs und des Uferwegs (Seeweg) erforderlich. Der Wegabschnitt verbindet die Gemeinden Sarnen und Sachseln und ist attraktiv für Spaziergänger und Naherholungssuchende.

Die Bauarbeiten am Einlaufbauwerk des Entlastungsstollens laufen auf Hochtouren. Der Baugrubenabschluss im offenen Wasser ist mittlerweile erstellt und der Seewasserspiegel abgesenkt. Aktuell ist der Unternehmer daran, die anstehenden Seeablagerungen auszupacken und die Baugrube auf das Niveau des späteren Gegenvortriebs abzutiefen. Die Baugrube wird bis im Sommer 2020 fertig ausgehoben und gesichert sein. Der Gegenvortrieb beginnt gemäss Terminprogramm im Spätsommer 2020.


Seeweg direkt über Wasser (Bild: Bau- und Raumentwicklungsdepartement, 31. Januar 2020).
Seeweg direkt über Wasser (Bild: Bau- und Raumentwicklungsdepartement, 31. Januar 2020).
Dokumente MM_HWS_EBW_Aufhebung_Sperrung_Seeweg.pdf (pdf, 558.2 kB)
Foto_1_MM_HWS_EBW_Aufhebung_Sperrung_Seeweg.jpg (jpg, 2475.1 kB)
Foto_2_MM_HWS_EBW_Aufhebung_Sperrung_Seeweg.jpg (jpg, 2327.0 kB)
Foto_3_MM_HWS_EBW_Aufhebung_Sperrung_Seeweg.jpg (jpg, 2038.1 kB)


Datum der Mitteilung 3. Feb. 2020

zum zugehörige Amtsstelle zur Übersicht