Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft – aufstrebend

8plus

Zuständiges Departement: Bildungs- und Kulturdepartement
Zuständige Amtsstelle: Amt für Volks- und Mittelschulen
Verantwortlich: Wirz, Margrit

8plus


Unter 8plus werden Massnahmen verstanden, die das schulische Lernen im achten und vor allem im neunten Schuljahr unterstützen. Primäres Ziel dieser Massnahmen ist die Erhöhung der Eigenverantwortung der Jugendlichen im Übergangsprozess von der obligatorischen Schule in die Berufslehre bzw. -schule (Nahtstelle Sek I – Sek II).

  • Im Frühjahr des 8. Schuljahres findet ein obligatorisches Standortgespräch mit Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigen statt. Die Klassenlehrperson führt dieses Gespräch.
  • In die Standortbestimmung wird das Kompetenzprofil aus dem Testwerk „Stellwerk“ obligatorisch einbezogen. Dazu absolvieren die Jugendlichen in den Monaten Februar bis April des achten Schuljahres adaptive Tests auf einer Online-Plattform. Geprüft werden die Fächer Deutsch und Mathematik, sowie Französisch und Englisch, sofern diese Fächer im Niveau A besucht werden (für B-Niveau-Schülerinnen und -schüler sind die Fremdsprachen fakultativ).
  • Die Stundentafel 9. Schuljahr trägt mit dem Zeitgefäss «Projektunterricht und Abschlussarbeit» den Anforderungen individueller Kompetenzerweiterung Rechnung.

 Nähere Informationen untenstehend:

  • Für Eltern steht eine Information zu Stellwerk zur Verfügung.
  • Für Berufsbildende verweisen wir auf das Schreiben bzgl. Sinn und Zweck von Stellwerktest 8. 


(aktualisiert 24.02.2021)

zur Übersicht