Kopfzeile

Inhalt

Neues Coronavirus (Covid-19)

Fachstelle Covid-19

Kontakt

Vergrösserung Impfkapazitäten / Neuer Standort Testzentrum

Am Donnerstag, 18. November 2021 kam es im kantonalen Impfzentrum in Sarnen zu langen Wartezeiten aufgrund des grossen Andranges und einem Softwarewechsel in der Anmeldeplattform. Hinzu kam, dass sich eine grosse Anzahl Menschen fälschlicherweise ohne Anmeldung mit einer Auffrischungsimpfung impfen lassen wollte. Das Impfzentrum Obwalden war somit an diesem Tag überlastet. Auch organisatorisch konnte im neu umgezogenen Impfzentrum Optimierungsbedarf festgestellt werden. Die Betreiber haben verschiedene technische und organisatorische Massnahmen getroffen, um die Situation rasch zu verbessern. Die Verantwortlichen entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten. Zusammen mit den Betreibern wird zudem eine vorübergehende, deutliche Vergrösserung der Impfkapazität aufgebaut, welche durch den Umzug des Testzentrums in die neuen Räumlichkeiten im Restaurant Seefeld Sarnen möglich wurde.

Aufgaben

  • Contact Tracing
  • Kontrolle Schutzkonzepte
  • Korrektur Covid-Zertifikate
  • Betrieb Corona-Hotline

Lagebulletin Kanton Obwalden

Hinweis: Die Fallzahlen aus dem Kanton Obwalden werden von Montag, 29. November, bis Mittwoch, 1. Dezember, wegen einer technischen Umstellung auf Twitter veröffentlicht. Ab Donnerstag, 2. Dezember finden Sie die Fallzahlen wieder an gewohnter Stelle.

 

Schnellsuche

Impfen

Testen

Covid-Zertifikat

Aktuelle Situation

Hotlines, Contact-Tracing

Härtefallprogramm

Kurzarbeit infolge Coronavirus

Finanzhilfe für Obwaldner Kulturunternehmen

Verhaltensempfehlungen für die Bevölkerung

Hilfsangebote zur psychischen Gesundheit

Weitere Informationen

Impfen

Alle Informationen zur Impfung unter: www.ow.ch/impfen

Testen

Das Testen ist eine wichtige Massnahme zur Bekämpfung der Epidemie. Um möglichst alle Ansteckungen zu erkennen, werden Personen mit und ohne Symptome getestet. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, auch zum repetitiven Testen: www.ow.ch/testen

Covid-Zertifikat

Das Covid-Zertifikat dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis. Mehr Informationen: www.ow.ch/covid-zertifikat

Aktuelle Situation Schweiz 

Hotlines

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat eine Infoline Coronavirus eingerichtet:

  • Für die Bevölkerung: Telefon 058 463 00 00 (täglich 06.00-23.00 Uhr).
  • Für Reisende: Telefon 058 464 44 88 (täglich 06.00-23.00 Uhr)
  • Für Gesundheitsfachpersonen: Telefon 058 462 21 00 (täglich 07.00-20.00 Uhr)

Das Gesundheitsamt Obwalden betreibt eine Infoline für NICHT-medizinische Fragen:

Contact-Tracing

Das Ermitteln von Kontaktpersonen ist eine der wirksamsten Massnahmen zur Bekämpfung von Epidemien. Dazu gehört die Identifizierung von Übertragungsketten und ihre Unterbrechung, indem sich erkrankte Personen isolieren und sich Kontaktpersonen in Quarantäne begeben (siehe Seite Isolation und Quarantäne). Im Kanton Obwalden wird das Contact-Tracing durch das Gesundheitsamt sichergestellt. Die SwissCovid App kann im Apple Store für iOS sowie im Google Play Store für Android gratis bezogen werden. Sie stellt fest, ob man Kontakt mit einer infizierten Person hatte.

Härtefallprogramm

Der Kantonsrat hat einen Rahmenkredit von 7 Millionen Franken und einen Zusatzkredit von weiteren 17 Millionen Franken zur Unterstützung von Obwaldner Unternehmen, die von der Covid-19-Pandemie besonders betroffen sind, bewilligt. Mehr Informationen finden Sie unter ow.ch/haertefall

Hilfsangebote zur psychischen Gesundheit

«Darüber reden. Hilfe finden.» Das Coronavirus ist nicht nur eine Gefahr für unsere körperliche Verfassung. Es drückt bei vielen Menschen auch aufs Gemüt. Geht es Ihnen nicht gut oder sorgen Sie sich um jemanden? Suchen Sie das Gespräch mit Freunden, Familie oder Profis.

Eine Übersicht über Hilfs- und Unterstützungsangebote finden Sie hier: https://bag-coronavirus.ch/hilfe

Finanzhilfe für Obwaldner Kulturunternehmen

Der Kanton Obwalden stellt 400 000 Franken für Obwaldner Kulturunternehmen und Kulturschaffende bereit, die im Jahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Schäden erleiden. 200 000 Franken werden dem Swisslos-Fonds des Kantons entnommen. Die andere Hälfte finanziert der Bund gemäss der Covid-19-Kulturverordnung. Für den Vollzug ist das kantonale Amt für Kultur und Sport sowie die kantonale Kulturkommission zuständig.

Weitere Informationen

Informationen des Bundes

Als Einstiegsseite für eine umfassende Information zu den Verhaltensregeln, zur Lage in der Schweiz zu den getroffenen Massnahmen und zu Hilfestellungen dient die Internetseite des Bundesamts für Gesundheit BAG:

www.bag-coronavirus.ch

Direkte Links:

Informationen Reisende

Testpflicht bei der Einreise für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind
Alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei der Einreise einen negativen Test (Antigen oder PCR) vorweisen, unabhängig davon, woher sie kommen und mit welchem Verkehrsmittel sei einreisen. Nach vier bis sieben Tagen in der Schweiz wird ein weiterer, in der Schweiz durchgeführter Test verlangt. Dieser Test ist kostenpflichtig. Das Resulat des zweiten Tests muss der zuständigen kantonalen Stelle übermittelt werden: covid19@ow.ch
Für geimpfte und genesene Personen mit einem Covid-Zertifikat oder einem anderen gültigen Nachweis einer Impfung oder Genesung gilt keine Testpflicht. 

Formularpflicht für alle Einreisenden
Alle Einreisenden - geimpfte, genesene und negativ getestete Personen - müssen das Einreiseformular ausfüllen.Damit sind die Kantone in der Lage Stichproben durchzuführen, ob Personen, die nicht geimpft oder genesen und mit einem Test eingereist sind, nach vier bis sieben Tagen einen zweiten Test durchgeführt haben.

  • Infoline BAG für Reisende: Telefon 058 464 44 88 (täglich 06.00-23.00 Uhr)

Informationen Heime und Kantonsspital

Es gelten die Schutzkonzepte der Heime, Insitutionen und des Kantonsspitals.

Informationen psychiatrische und psychosoziale Versorgung

Alle ambulanten und stationären Angebote in der psychiatrischen Grund- und Notfallversorgung in den Kantonen Nidwalden, Obwalden und Luzern bleiben geöffnet.

  • Webseite Luzerner Psychiatrie (Luzern, Obwalden, Nidwalden): www.lups.ch

Beratungsstellen Kantonales Sozialamt

Die Beratungsstellen beraten und unterstützen Personen in schwierigen persönlichen und familiären Situationen.

Informationen Schulen

Informationen Kitas und Tagesfamilien

Informationen Kinder und Jugendliche

Informationen Sport

Ab dem 13. September gelten für die Sportaktivitäten folgende Vorgaben:

  • Trainingsbetrieb in Aussenbereichen: Für sportliche Aktivitäten, die ausschliesslich in Aussenbereichen stattfinden, bestehen keine Vorgaben.
  • Trainingsbetrieb in Innenbereichen: Bei Sportaktivitäten in Innenräumen gilt für Personen ab 16 Jahren grundsätzlich die Zertifikatspflicht. Ausnahmen: Ausgenommen sind Aktivitäten, die in abgetrennten Räumlichkeiten in einem Verein oder in einer anderen beständigen Gruppe von höchstens 30 Personen ausgeübt werden. Als beständige Gruppe gilt, wer regelmässig (z.B. wöchentlich) zusammen trainiert oder übt.
  • Wettkämpfe und Sportveranstaltungen: Für Wettkämpfe und Sportveranstaltungen in Innenräumen gilt Zertifikatspflicht.

Sporttreibende Gruppen ab 6 Personen (inkl. Leiterperson) sowie Sportanlagen-Betreiber benötigen nach wie vor ein Schutzkonzept.

Informationen Wirtschaft

Informationen Industriesektor

Informationen öffentlicher Verkehr

Informationen Landwirtschaft

Zugehörige Objekte

Name Download
Name Beschreibung
Bundesamt für Gesundheit BAG: Neues Coronavirus (Covid-19)
Mier sind Obwalde
Gemeinsam helfen - Der Round Table 39 Sarnen und der Gewerbeverband Obwalden haben eine Plattform realisiert, die alle Aktionen im Zusammenhang mit Gutscheinkäufen vereint und es der Bevölkerung einfacher macht, aktiv das lokale Gewerbe zu unterstützen.
Obwalden hilft - Gemeinsam gegen Corona
“Obwalden hilft” ist eine private Initiative. Die Webseite soll der Bevölkerung von Obwalden helfen, sich in der aktuellen Situation besser zu informieren und zu koordinieren.
Savetrafel.ch: Informationen für Reisende
Weltgesundheitsorganisation (WHO): Coronavirus