https://www.ow.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=5512
07.12.2019 15:41:52


Schulende 2019 - was nachher?

Zuständige Amtsstelle: Berufs- und Weiterbildungsberatung

Die Wahl der Anschlusslösungen bleibt stabil

Diesen Sommer haben 356 Schülerinnen und Schüler die obligatorische Schulzeit beendet, das sind 30 weniger als im Vorjahr. Die Anschlusslösungen präsentieren sich in etwa gleich wie die letzten Jahre. Fast 63% werden eine berufliche Grundbildung beginnen, knapp 25% besuchen eine weiterführende Schule (Gymnasium, Fachmittelschule). Somit beginnen etwas mehr als 87% der Jugendlichen mit einer Ausbildung auf Sekundarstufe II.

Knapp 13% absolvieren ein privates oder kantonales Zwischenjahr. Dazu gehören Praktikumslösungen sowie Sozialjahre, Agriprakti- oder auch Au-Pair-Jahre. Zwischenjahre mit schulischem Anteil wurden weniger gewählt.


Dokumente Schulenderhebung_2019.PDF (PDF, 32.8 kB)
Schulenderhebung_2019_Medienmitteilung_OWNW.pdf (pdf, 40.4 kB)
Obwaldner_Zeitung_2019-07-16_Schulende2019-OWNW.pdf (pdf, 119.2 kB)

zur Übersicht