https://www.ow.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=2025
01.06.2020 14:13:38


Kriminalprävention, Sicher kontaktlos bezahlen

Zuständige Amtsstelle: Kantonspolizei

card security


Sicher kontaktlos bezahlen – eine neue Broschüre klärt auf

 

Kontaktloses Bezahlen gewinnt gerade jetzt, in Zeiten von Corona, besonders an Bedeutung. Denn kontaktloses Bezahlen heisst auch virenfreies Bezahlen. Die Polizei hat im Rahmen von card-security.ch eine neue Informationsbroschüre mit hilfreichen Tipps zum sicheren kontaktlosen Bezahlen herausgegeben.

 

Kontaktloses Bezahlen heisst in der Regel, ohne PIN-Eingabe Einkäufe bis zu 40 Franken mit der Debit- oder Kreditkarte zu tätigen. Diese Bezahlmethode wird derzeit von vielen sehr geschätzt. Laut Mark Witschi, Leiter der Sektion Impfempfehlungen und Bekämpfungsmassnahmen im BAG, überleben Viren auf Bargeld bis zu 17 Tage. Beim kontaktlosen Bezahlen hingegen kann eine Übertragung von Viren auf ein Minimum beschränkt werden. Damit sind insbesondere auch Personen aus der Risikogruppe, die das Haus nur noch für lebensnotwendige Besorgungen verlassen sollten, besser geschützt.

Wie sicher ist kontaktloses Bezahlen?

Kontaktloses Bezahlen ist eine einfache und sichere Bezahlmethode. Doch auch hier müssen gewisse Verhaltensregeln beachtet werden, damit es nicht zum Kartenmissbrauch kommt. Genau deshalb hat die Polizei im Rahmen von card-security.ch eine neue Broschüre herausgegeben mit den wichtigsten Verhaltensregeln für das kontaktlose Bezahlen.

Was muss beim kontaktlosen Bezahlen beachtet werden?

Ob sich eine Karte zum kontaktlosen Bezahlen eignet, erkennt man an den vier Funkwellen, die auf der Karte abgebildet sind. Solche Karten sind zusätzlich mit einem Chip ausgestattet. Bei Verlust kann der Dieb innert kürzester Zeit mehrere kleine Transaktionen tätigen. Umso wichtiger ist es, dass die Karte stets sicher aufbewahrt und bei Verlust oder Diebstahl umgehend gesperrt wird. Eine weitere empfehlenswerte Vorsichtsmassnahme ist, beim Bezahlen immer den Betrag auf dem Display zu kontrollieren. Gerade bei kleineren Beträgen wird dies oft vernachlässigt.

 

Weitere Tipps finden Sie in der neuen Informationsbroschüre von Card Security unter card-security.ch. Diese erhalten Sie auch bei der Polizei.

 

Weitere Informationen: card-security.ch

 

 

Kontakt zur Präventionsstelle der Kantonspolizei Obwalden:
E-Mail praevention.kripo@ow.ch
Tel. +41 41 666 65 00

zurück zur Kommandoabteilung / zurück zur Kriminalpolizei

 


Dokumente Aktuell_Sicher_Kontaktlos_bezahlen.pdf (pdf, 382.8 kB)
als Money Mule für Kriminelle arbeiten? (pdf, 240.8 kB)
Bei Anruf Betrug (pdf, 234.1 kB)
Betrügerische Supportanrufe (pdf, 224.8 kB)
Cybermobbing (pdf, 668.0 kB)
Drogen nein danke (PDF, 1384.6 kB)
Einbruch Riegel vor (pdf, 2361.9 kB)
Einbruch was nun (pdf, 1363.1 kB)
Gegen Einbruch kann man sich schützen (pdf, 1542.4 kB)
Gemeinsam gegen Gewalt (pdf, 826.7 kB)
Geschichten aus dem Internet (pdf, 4400.8 kB)
grosse Liebe grosse Lüge (pdf, 1434.1 kB)
Hausliche Gewalt (pdf, 1215.5 kB)
Ihr Kind alleine unterwegs (PDF, 518.4 kB)
Internet click it Eltern (pdf, 810.1 kB)
Internet click it Kids (pdf, 536.7 kB)
Internet fur Eltern von Kindern unter 12 Jahren (pdf, 2264.8 kB)
mobile Banking und mobile Payment (pdf, 336.7 kB)
Phishing (pdf, 254.5 kB)
Porno und Recht (pdf, 604.2 kB)
Recht am eigenen Bild (pdf, 648.4 kB)
Sextortion.docx (docx, 35.9 kB)
Sicherheit im Alter (PDF, 908.7 kB)
Sind Sie sicher? (pdf, 7879.1 kB)
Stalking, Grenzen setzen (pdf, 474.4 kB)
Sucht Schild (pdf, 161.3 kB)
Zivilcourage (pdf, 2685.4 kB)
Zwangsheirat (pdf, 1102.1 kB)

zur Übersicht