Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in Traditionen verwurzelt – innovativ

Coronavirus: Durchführung des Vereinssports

Zuständiges Departement: Bildungs- und Kulturdepartement
Zuständige Amtsstelle: Abteilung Sport

Vereinssport mit angepasstem Schutzkonzept


Lockerungen Sport

Ab Montag, 22. Juni 2020, wurden die Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus weitgehend aufgehoben. Voraussetzungen bleiben in allen Fällen entsprechende Schutzkonzepte. Der Bundesrat hat dafür die Vorgaben vereinfacht. Die Hygiene-Empfehlungen des BAG bleiben die wichtigsten Schutzmassnahmen und sind bei sämtlichen Sportaktivitäten stets zu beachten; der Bundesrat setzt weiterhin stark auf eigenverantwortliches Handeln.

J+S-Lager: Es wurde ein Rahmenkonzept erarbeitet. Auf dieser Basis erarbeiten die Jugendverbände spezifische Schutzkonzepte, welche sie ihren Mitgliedern zur Verfügung stellen.

J+S-Aus- und Weiterbilgung: Ab 6. Juni 2020 können Kurse und Module wieder mit Präsenzunterricht (Theorie und Praxis) stattfinden. 

Sportverantstaltungen: Seit Montag, 22. Juni 2020 dürfen Sportveranstaltungen mit bis zu 1000 Personen stattfinden. Sofern es zu keiner Durchmischung der Zuschauer*innen mit den Sportler*innen kommt, sind auch bis je 1000 möglich. Der Veranstalter muss sicherstellen, dass die Zahl der maximal zu kontaktierenden Personen nicht grösser als 300 ist, etwa durch die Unterteilung in Sektoren. Eine Durchmischung dieser Gruppen ist nicht erlaubt. Kann innerhalb dieser Gruppen der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden, empfiehlt sich gemäss BAG zudem das Tragen einer Schutzmaske. Gilt bei einer Veranstaltung jedoch eine generelle Maskenpflicht und/oder kann die Abstandsregelung (1,5m) durchgehend eingehalten werden, kann die Aufteilung auf Gruppen und die Erfassung der Personendaten verzichten werden.

 

Ab dem 22. Juni 2020 gelten die neuen Rahmenvorgaben gemäss Swiss Olympic Rahmenvorgaben ab 6. Juni 2020


Kurz zusammengefasst, die fünf übergeordneten Grundsätze im Sport:

  1. Symptomfrei ins Training/Wettkampf
  2. Distanz halten (wenn immer möglich 1,5 m Abstand)
  3. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
  4. Präsenzlisten (Rückverfolgung von engen Kontakten – Contact-Tracing)
  5. Bezeichnung verantwortlicher Person

Ein Standardkonzept für den Trainingsbetrieb ab 22. Juni 2020 findet ihr bei den Links unten.

 

zur Übersicht