https://www.ow.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/?dienst_id=5962
03.12.2020 08:41:49


Neues Coronavirus (Covid-19)

Zuständiges Departement: Finanzdepartement
Zuständige Amtsstelle: Gesundheitsamt

Schnellzugriff

Lagebulletin Kanton Obwalden

Massnahmen und Verordnungen

Hotlines, Contact-Tracing, Test

Verhaltensempfehlungen für die Bevölkerung

Obwaldner Hilfsfonds für Härtefälle

Weitere Informationen

Lagebulletin Kanton Obwalden

Stand 2. Dezember 2020, 11.00 Uhr*

Insgesamt wurden im Kanton Obwalden 1027 Personen positiv auf das Coronavirus getestet (+15 gegenüber Vortag). Momentan befinden sich 135 positiv getestete Personen in Isolation (-14). 127 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne (+4). 8 mit dem Coronavirus infizierte Personen sind derzeit hospitalisiert (-1). Seit Beginn der Pandemie wurden 24 Todesfälle gemeldet (+1).

Die Versorgung durch das Kantonsspital Obwalden ist mit Einschränkungen gewährleistet.

Covid-19    
Positiv getestet (kumuliert) 1027 +15
In Isolation (aktuell) 135 -14
In Quarantäne (aktuell) 127 +4
In OW hospitalisiert (aktuell) 8 -1
Todesfälle (kumuliert) 24 +1

* Die Fallzahlen werden an Feiertagen und über das Wochenende nicht aktualisiert. Bereits wieder genesene Personen sind in der Zahl der positiv getesteten Personen ebenfalls enthalten.

Basierend auf den Angaben der Kantone ist die aktuelle Situation in der Schweiz in Form einer Übersicht abrufbar:

Massnahmen und Verordnungen (Stand 30.10.2020)

Hinweis: Zusätzlich zu den vom Bund verordneten Massnahmen gilt im Kanton Obwalden ab Montag, 2. November 2020 eine Beschränkung von Veranstaltungen auf 30 Personen (Mehr Informationen).

Hotlines

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat eine Infoline Coronavirus eingerichtet:

  • Für die Bevölkerung: Telefon 058 463 00 00 (täglich 06.00-23.00 Uhr).
  • Für Reisende: Telefon 058 464 44 88 (täglich 06.00-23.00 Uhr)
  • Für Gesundheitsfachpersonen: Telefon 058 462 21 00 (täglich 07.00-20.00 Uhr)

Das Gesundheitsamt Obwalden betreibt eine Infoline für NICHT-medizinische Fragen:

Contact-Tracing

Das Ermitteln von Kontaktpersonen ist eine der wirksamsten Massnahmen zur Bekämpfung von Epidemien. Dazu gehört die Identifizierung von Übertragungsketten und ihre Unterbrechung, indem sich erkrankte Personen isolieren und sich Kontaktpersonen in Quarantäne begeben (siehe Seite Isolation und Quarantäne). Im Kanton Obwalden wird das Contact-Tracing durch das Gesundheitsamt sichergestellt. Die SwissCovid App kann im Apple Store für iOS sowie im Google Play Store für Android gratis bezogen werden. Sie stellt fest, ob man Kontakt mit einer infizierten Person hatte.

Neuorganisation der Corona-Tests

Ab dem 2. November 2020 bietet das Kantonsspital Corona-Tests auf Voranmeldung auf dem Parkplatz bei der Militärunterkunft Freiteil, Militärstrasse 8, Sarnen an (neben der Entsorgungsanlage). Sie werden durch die Firma MiSANTO durchgeführt. Das Testcenter ist von Montag bis Samstag, 13.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Anmeldungen werden unter der folgenden Gratisnummer oder per App entgegengenommen:

0800 005 800 (Montag – Sonntag, 8.00 – 20.00 Uhr)

Anmeldung via App:

Anmeldung Corona-Test Kanton Obwalden

Android: Link zur App

iOS: Link zur App

Wie bisher bieten auch gewisse Hausärzte Tests an.

Verhaltensempfehlungen für die Bevölkerung

  • Abstand halten: Halten Sie in der Öffentlichkeit mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen. In öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Innenräumen gilt eine generelle Maskenpflicht.
  • Gründlich Hände waschen: Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Seife. Nutzen Sie alternativ ein Desinfektionsmittel. Vermeiden Sie Händeschütteln.
  • In Papiertaschentuch oder Armbeuge husten und niesen: Entsorgen Sie das Taschentuch anschliessend in einem Abfallbehälter und waschen Sie sich sorgfältig die Hände mit Wasser und Seife.
  • Bei Symptomen zu Hause bleiben: Fühlen Sie sich krank oder spüren Sie Krankheitssymptome des neuen Coronavirus? Bleiben Sie zu Hause, machen Sie den Coronavirus-Check oder rufen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an. Lesen Sie die Empfehlungen auf der BAG-Seite Isolation und Quarantäne.
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation: Wenn Sie eines oder mehrere der folgenden Symptome haben:
    • Fieber, Fiebergefühl
    • Halsschmerzen
    • Husten (meist trocken)
    • Kurzatmigkeit
    • Muskelschmerzen
    • plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns
    • oder in seltenen Fällen auch Bindehautentzündung, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Symptome oder Schnupfen
  • Bleiben Sie in diesem Fall zu Hause und rufen Sie zuerst eine Ärztin, einen Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung an, bevor Sie hingehen.
  • Bei Beschwerden, Krankheitsgefühl oder Symptomen ohne Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus: Nehmen Sie diese ernst und lassen Sie sich behandeln. Warten Sie nicht zu lange, nehmen Sie Hilfe in Anspruch: Rufen Sie einen Arzt oder eine Ärztin an.
  • Keine Personen mit erhöhtem Risiko gefährden: Vermeiden Sie Besuche bei Ihren Bekannten im Spital oder im Alter- und Pflegeheim und weiteren Personen über 65 Jahren mit chronischen Krankheiten. Wenn ein Besuch nötig ist, wenden Sie sich an das Pflegepersonal und befolgen Sie dessen Empfehlungen.
  • Empfehlung: Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt der Bevölkerung einen ständigen persönlichen Vorrat von 50 Hygienemasken pro Person

Verhaltensregeln für besonders gefährdete Menschen

Obwaldner Hilfsfonds für Härtefälle

Nachdem die Aktivitäten des Obwaldner Hilfsfonds für Härtefälle und die Behandlung neuer Anträge Ende September vorübergehend ausgesetzt worden waren, hat das Hilfsfonds-Gremium in Absprache mit dem Regierungsrat beschlossen, die Unterstützungsaktivität ab sofort wiederaufzunehmen. Mit dieser Massnahme soll Personen, Kleinunternehmen oder Vereinen in finanzieller Notlage kurzfristig geholfen werden.

Mehr Informationen und das Antragsformular sind unter www.ow.ch/hilfsfonds zu finden.

Weitere Informationen

Informationen des Bundes

Als Einstiegsseite für eine umfassende Information zu den Verhaltensregeln, zur Lage in der Schweiz zu den getroffenen Massnahmen und zu Hilfestellungen dient die Internetseite des Bundesamts für Gesundheit BAG:

www.bag-coronavirus.ch

Direkte Links:

Informationen Versammlungen und Veranstaltungen

Private Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen sind untersagt. Im öffentlichen Raum sind spontane Menschenansammlungen von mehr als 15 Personen verboten, namentlich auf öffentlichen Plätzen, auf Spazierwegen und in Parkanlagen. Organisierte Veranstaltungen im öffentlichen Raum sind mit den entsprechenden Schutzmassnahmen weiterhin erlaubt, etwa politische und zivilgesellschaftliche Kundgebungen.

Zusätzlich zu den vom Bund verordneten Massnahmen gilt im Kanton Obwalden ab Montag, 2. November 2020 eine Beschränkung von öffentlichen Veranstaltungen auf 30 Personen (Mehr Informationen).

Informationen Läden, Restaurants, Bibliotheken, Grundversorgung Medizin usw.

In allen öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Innenräumen gilt seit dem 19. Oktober eine Maskenpflicht. Der Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 Metern kann unterschritten werden, wenn eine Maske getragen wird oder Trennwände vorhanden sind.

Informationen Reisende

Wer aus bestimmten Staaten und Gebieten in die Schweiz einreist, muss sich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Das BAG führt eine entsprechende Liste, die regelmässig angepasst wird. Die betroffenen Personen werden gezielt im Flugzeug, im Reisebus und an den Grenzübergängen informiert. Sie müssen sich nach der Einreise innert 48 Stunden bei dem kantonalen Gesundheitsamt via Online-Formular oder unter Telefon 041 666 67 99 (Montag-Freitag 09.00-11.00 und 14.00-16.00 Uhr) melden.

Informationen Heime und Kantonsspital

Es gelten die Schutzkonzepte der Heime, Insitutionen und des Kantonsspitals.

Informationen psychiatrische und psychosoziale Versorgung

Alle ambulanten und stationären Angebote in der psychiatrischen Grund- und Notfallversorgung in den Kantonen Nidwalden, Obwalden und Luzern bleiben geöffnet.

  • Webseite Luzerner Psychiatrie (Luzern, Obwalden, Nidwalden): www.lups.ch

Beratungsstellen Kantonales Sozialamt

Die Beratungsstellen beraten und unterstützen Personen in schwierigen persönlichen und familiären Situationen.

Jugend- und Familienberatung

Suchtberatung

Opferhilfeberatung

Informationen Schulen

Informationen Kitas und Tagesfamilien

Informationen Kinder und Jugendliche

Informationen Sport

Ab dem 29. Oktober 2020 gelten für den Sportbetrieb verschärfte Massnahmen. Sportaktivitäten von Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Geburtstag sind ohne Einschränkungen weiterhin möglich, jedoch sind Wettkämpfe nicht erlaubt. Bei Trainings von Einzelpersonen oder Gruppen bis maximal 15 Personen (inkl. Leiterpersonen) ab dem 16. Geburtstag sind nur Sportaktivitäten ohne Körperkontakt erlaubt. Dabei wird unterschieden, ob die Trainings in Innenräumen oder im Freien stattfinden.

Informationen Wirtschaft

Informationen Industriesektor

Informationen öffentlicher Verkehr

Informationen Landwirtschaft

Informationen Kulturunternehmen und Kulturschaffende

Medienmitteilungen des Kantons


Publikationen

Name Datum kategorie_id
Amt für Arbeit: Anleitung Voranmeldung und Verlängerung von Kurzarbeit 28.08.2020 merkblatt
Amt für Arbeit: Auswertung Kurzarbeitsentschädigung - Coronavirus 10.06.2020 publikation
Amt für Arbeit: Formular Voranmeldung zur Kurzarbeit 25.03.2020 andere
Amt für Arbeit: Formular Zustimmung zur Kurzarbeit 17.03.2020 andere
Amt für Arbeit: Information für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen Kurzarbeitsentschädigung 17.03.2020 broschuere
BAG: Empfehlungen für die Bevölkerung (COVID-19) 06.03.2020 andere
BAG: Erläuterungen zur Verordnung 2 vom 13. März 2020 über Massnah-men zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19-Verordnung 2), Fassung vom 16. März 2020 17.03.2020 andere
BAG: Fragen und Antworten COVID-19-Verordnung 2 17.03.2020 andere
BAG: Gesundheitsdienstleistungen sind wieder normal verfügbar (COVID-19) 27.04.2020 andere
BAG: Grafische Darstellung Lockerung der Massnahmen 22.04.2020 bild
BAG: Informationen und Empfehlungen für die Arbeitswelt (COVID-19) 06.03.2020 andere
BAG: Informationsblatt - So schützen wir uns 05.03.2020 andere
BAG: Kriterien bezüglich Vollzug Veranstaltungsverbot vom 28. Februar 2020 04.03.2020 andere
Beziehungsgestaltung in Coronazeiten – Anregungen für Eltern 31.03.2020 andere
Fragen und Antworten Coronavirus Kantonsschule 30.04.2020 andere
Fragen und Antworten Coronavirus Personalrecht Lehrpersonen 30.04.2020 andere
Fragen und Antworten Coronavirus Schuldienste und Sonderpädagogik 08.05.2020 andere
Fragen und Antworten Coronavirus Volksschule 30.04.2020 andere
GA Obwalden: Coronavirus Empfehlungen für Schulen Kitas Firmen 10.03.2020 merkblatt
GA Obwalden: Coronavirus Faktenblatt 27.02.2020 merkblatt
GA Obwalden: Coronavirus Faktenblatt - Wichtigstes in Kürze 28.02.2020 merkblatt
GA Obwalden: Coronavirus Merkblatt Haushalt Qurantäne 10.03.2020 andere
GA: Covid-19 Fallzahlen Kanton Obwalden 01.12.2020 andere
Handreichung Volksschulen für den Fernunterricht 30.04.2020 andere
Information Voranmeldung und Verlängerung von Kurzarbeit ab 1. September 2020 19.08.2020 andere
Kantonales Rahmenschutzkonzept für die obligatorische Schule 02.12.2020 andere
STK: Coronavirus - Informationsschreiben Öffnung Spielgruppen 30.04.2020 merkblatt


Links

Name Beschreibung
Bundesamt für Gesundheit BAG: Neues Coronavirus (Covid-19)  
Mier sind Obwalde Gemeinsam helfen - Der Round Table 39 Sarnen und der Gewerbeverband Obwalden haben eine Plattform realisiert, die alle Aktionen im Zusammenhang mit Gutscheinkäufen vereint und es der Bevölkerung einfacher macht, aktiv das lokale Gewerbe zu unterstützen.
Obwalden hilft - Gemeinsam gegen Corona “Obwalden hilft” ist eine private Initiative. Die Webseite soll der Bevölkerung von Obwalden helfen, sich in der aktuellen Situation besser zu informieren und zu koordinieren.
Savetrafel.ch: Informationen für Reisende  
Weltgesundheitsorganisation (WHO): Coronavirus  


zur Übersicht