https://www.ow.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=80840&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
20.10.2021 00:30:49


Covid-19: Freigabe Impftermin ab 12 Jahren

Ab sofort können sich im Kanton Obwalden auch Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren impfen lassen. Für die Impfung ist das Einverständnis der Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters notwendig. Als neues Angebot bietet das Impfzentrum zudem Abendtermine für alle an.

Die Gruppe der 12-15-Jährigen kann sich ab sofort beim kantonalen Impfzentrum für die Covid-19-Impfung anmelden (Link). Dies, nachdem die Arzneimittelbehörde Swissmedic den Impfstoff von Pfizer/BioNTech für diese Altersgruppe freigegeben hat. Das Bundesamt für Gesundheit und die Eidgenössische Kommission für Impffragen haben eine entsprechende Impfempfehlung herausgegeben.

 

Einverständnis der Erziehungsberechtigten notwendig

Das Gesundheitsamt empfiehlt, dass sich die Jugendlichen von ihren Eltern bzw. ihrem gesetzlichen Vertreter zur Impfung begleiten lassen. Unbegleitete Jugendliche müssen das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten mittels einer Einwilligungserklärung (Link) vorweisen. Diese ist auf der Website des Gesundheitsamts aufgeschaltet.

 

In der Schweiz ist bisher für die Impfung der 12-15-Jährigen erst der Impfstoff von Pfizer/BioNTech zugelassen. Dieser ist aktuell nicht in grossen Mengen vorrätig. Obwalden als kleiner Kanton hat weniger Reserven und ist zudem stärker von Schwankungen bei den Lieferungen abhängig. Zudem müssen bei Personen anderer Altersgruppen noch Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech durchgeführt werden. Das Gesundheitsamt bittet deshalb noch um etwas Geduld, bis die definitiven Impftermine für 12-15-Jährige vergeben werden können.


Dokumente Einwilligung_Eltern_Impfung_Jugendliche_bis_15_OW.pdf (pdf, 252.5 kB)
MM_GA_Covid_Impfung_12-15_Jahrige.pdf (pdf, 21.5 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Juli 2021

zum zugehörige Amtsstelle zur Übersicht