Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Änderung der Kantonsgrenze am Titlis

Der Regierungsrat hat einer Änderung der Kantonsgrenze zwischen Bern und Obwalden zugestimmt.

Die Bergstation auf dem Titlis soll neu gebaut werden. Ein Teil des Neubaus liegt auf dem Gebiet des Kantons Bern. Eine Verlegung der Kantonsgrenze Bern-Obwalden wurde notwendig, da laut bernischem Baugesetz Bauvorhaben nicht über Landes-, Kantons und Gemeindegrenzen hinausgehen dürfen.

Südlich der Titlis-Bergstation gehen 1 531 m2 des Gebiets des Kantons Bern an den Kanton Obwalden. Als Kompensation erfolgt zwischen Jochstock und Reissend Nollen eine minime Verschiebung des Grenzverlaufs. Es handelt sich um eine flächengleiche Änderung der Kantonsgrenze von jeweils 1 531 m2 zwischen einer Parzelle der Gemeinde Engelberg und der Berner Gemeinde Innertkirchen.

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat der Änderung der Kantonsgrenze am 25.03.2020 ebenfalls zugestimmt.


Dokument 20-18_MM_RR_nderung_Kantonsgrenze_Titlis.pdf (pdf, 15.5 kB)


Datum der Neuigkeit 26. März 2020