Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Waldränder

Zuständiges Departement: Bau- und Raumentwicklungsdepartement
Zuständige Amtsstelle: Wald und Natur
Verantwortlich: Kesseli, Cyrill

Waldrand


Waldränder - eine ökologische Chance

Waldränder bieten Pflanzen und Tieren Lebensräume, sie verbinden Wald und offenes Land. Sie prägen unübersehbar unsere Landschaft. Ökologisch wertvolle Waldränder sind für die Erhaltung der Artenvielfalt von grosser Bedeutung.

Entscheidend ist die Vielfalt

Ein Waldrand, wo nicht nur hohe Bäume, sondern Büsche und Krautsäume die Grenze zum Kulturland bilden, ist einer der artenreichsten Lebensräume. Wichtiger als ein schematischer Aufbau ist der Strukturreichtum der Vegetation und die Verzahnung von Waldmantel, Strauchgürtel und Krautsaum. Ein ökologisch wertvoller Waldrand bietet Nahrung, Unterschlupfmöglichkeiten zum Schutz vor Feinden sowie Nist- und Brutplätze.

Gezielt eingreifen

Durch gezieltes Fällen von Bäumen oder Baumgruppen kann die Baumschicht gelockert und die Stufigkeit verbessert werden. Waldränder, die bereits einen stufigen und lockeren Aufbau aufweisen, können durch weitere Pflegeeingriffe erhalten und gefördert werden. Waldrandpflege wird über das Programm "Biodiversität im Wald - Programmziel Aufwertung von prioritären Lebensräumen" durch Bund und Kanton finanziell unterstützt.

zur Übersicht