Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Moore

Zuständiges Departement: Bau- und Raumentwicklungsdepartement
Zuständige Amtsstelle: Wald und Natur
Verantwortlich: Vogler, Heidi

Moore


Moore umfassen Vegetationseinheiten, die ganz spezielle Ansprüche an den Nährstoff- und Wasserhaushalt stellen. Je nach Herkunft des Wassers wird zwischen zwei Moortypen unterschieden: Die extrem nährstoffarmen, torfreichen Hochmoore werden ausschliesslich über die Niederschläge nass gehalten; die Flachmoore werden dagegen zusätzlich mit Grundwasser versorgt. Flachmoore sind auf eine extensive landwirtschaftliche Nutzung angewiesen, Hochmoore hingegen werden nicht genutzt.
Der Kanton Obwalden beherbergt zirka 210 Hektaren Hochmoorbiotope, sowie 2'140 Hektaren Flachmoorbiotope, die sich mehrheitlich in der Moorlandschaft Glaubenberg befinden.

Moorlandschaft Glaubenberg

Die Moorlandschaft Glaubenberg ist die grösste Moorlandschaft der Schweiz. Sie umfasst allein im Kanton Obwalden eine Fläche von knapp 89 Quadratkilometern. Dies entspricht 18 Prozent der gesamten Kantonsfläche.  Die Schutz- und Nutzungsplanung der Moorlandschaft Glaubenberg wurde durch den Kantonsratsbeschluss vom 3. Mai 2012 genehmigt. 


Schutz
Hoch- und Flachmoore sind aufgrund ihrer Seltenheit und Empfindlichkeit geschützt (Art. 4 Hochmoorverordung und Art. 4 Flachmoorverordnung).
Dem Schutz der Flach- und Hochmoore kommt der Kanton Obwalden durch Schutz- und Nutzungsplanungen mit Reglementen über Naturschutzzonen oder über die Moorlandschaft Glaubenberg nach. 

Bewirtschaftungsvereinbarungen
Für Flachmoore können Bewirtschaftungsvereinbarungen abgeschlossen werden

Publikationen



zur Übersicht