Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft – aufstrebend

Lawinen

Zuständige Amtsstelle: Naturgefahren

Lawinen: Gärbi (Grafenort), Laub (Engelberg), Kaiserstuhl (Brünigstr.)


Gärbi, GrafenortLaub, EngelbergSperrung der Brünigstrasse im Kaiserstuhl
Lawinen abseits der markierten und gesicherten Pisten fordern immer wieder Menschenleben.Oft dringen Lawinen gefährlich nahe an bewohnte Gebäude vor.Der Lawinenwinter 1999 verursachte in Obwalden für 3 Mio. Franken Sachschaden. Über 100 Personen mussten z.T. mehrere Tage lang evakuiert werden.



Was tun wir dagegen?

  • Lawinenverbau
  • Aufforstung
In den letzten 50 Jahren wurde im Kanton Obwalden über 30 Mio. Franken in Lawinenverbauungen und Aufforstungen investiert.

Eidgenössisches Institut für Schnee- und Lawinenforschung in Davos

zur Übersicht