Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft – aufstrebend

Siedlungsentwässerung

Zuständige Amtsstelle: Gewässerschutz
Verantwortlich: Halmes, Clemens

In der Schweiz wird heute der grösste Teil der verschmutzten Abwässer aus Haushalten, Gewerbe und Industrie in Abwasserreinigungsanlage (ARA) gereinigt. Rund 90 % der Bevölkerung im Kanton Obwalden sind an das öffentliche Kanalisationsnetz angeschlossen. Das Abwasser wird dabei über rund 450 km öffentliche Kanalisationsleitungen zu den drei zentralen ARA‘s (ARA Sarneraatal, ARA Engelberg und ARA Melchtal) geleitet und dort gereinigt. Die Reinigungsleistung der Anlagen wird durch amtliche Kontrollen überprüft und mit den in der Gewässerschutzverordnung (GSchV, SR 814.201) festgelegten Anforderungen verglichen.

Zuständigkeit:
Innerhalb der Bauzonen ist die Gemeinde für die Liegenschaftsentwässerung zuständig. Für die Bewilligung von speziellen Abwasservorbehandlungsanlagen von Industrie- und Gewerbebetrieben sowie von Kleinkläranlagen von abgelegenen Wohnhäusern ist das Amt für Landwirtschaft und Umwelt (ALU) zuständig.

Genereller Entwässerungsplan (GEP):
Als Planungs&- und Entscheidungsinstrument steht den Gemeinden der Generelle Entwässerungsplan (GEP) zu Verfügung. Im GEP wird die Abwasserentsorgung über das Gemeindegebiet, sowohl für das Schmutzabwasser wie auch das unverschmutzte Abwasser, geregelt.

Industrie- und Gewerbeabwasser:
Können Industrie- und Gewerbebetriebe die Einleitungsgrenzwerte gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV, SR 814.201) in die öffentliche Kanalisation nicht einhalten, so müssen sie ihre Abwässer vorbehandeln. Für Vorbehandlungsanlagen ist eine Gewässerschutzbewilligung notwendig. Die Gewässerschutzbewilligung wird vom Amt für Landwirtschaft und Umwelt (ALU) ausgestellt.

Rechtsgrundlagen:
  • Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer vom 24. Januar 1991 (Gewässerschutzgesetz, GSchG, SR 814.20)
  • Gewässerschutzverordnung vom 28. Oktober 1998 (GSchV, SR 814.201)
  • Schweizer Norm SN 592 000 „Liegenschaftsentwässerung“
  • VSA Richtlinie „Regenwasserentsorgung“ vom November 2002.


Weitere Informationen:
VSA
Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute
http://www.vsa.ch/

BAFU Bundesamt für Umwelt, Gewässerschutz
https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/amt/abteilungen-sektionen/abteilung-wasser/sektion-gewaesserschutz.html

SIA Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein
http://www.sia.ch/d/index.cfm

Online-Dienste

Name
Abwasservorbehandlungsanlage Gesuchsformular


Publikationen

Name Datum kategorie_id
MB Entwässerung von Baustellen ZUDK 01.02.2001 merkblatt
MB Umweltschutz beim Unterhalt von Fahrzeugen 31.08.2007 merkblatt
MB Umweltschutz im Malereigewerbe 30.09.2006 merkblatt
MB Umweltschutz in Fleisch verarbeitenden Betrieben 30.09.2007 merkblatt


zur Übersicht