Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft – aufstrebend

Archivbesuch

Zuständige Amtsstelle: Staatsarchiv

Archivbesuch
Die Benutzung des Archivs und seiner Bestände steht allen Personen offen. Die Mitarbeitenden des Staatsarchivs unterstützen Sie gerne bei Ihren Recherchen. Für die Ausleihe und Benutzung der Archivalien gelten die Benutzungsregeln.
Auf Grund der räumlichen und personellen Situation empfiehlt es sich einen geplanten Besuch per E-Mail (staatsarchiv@ow.ch) oder Telefon (041 666 62 14) anzukündigen. Nur so kann in jedem Fall sichergestellt werden, dass die von Ihnen gewünschten Archivalien zur Einsicht bereitstehen und Sie jemand bei Ihrem Archivbesuch betreuen kann.
Archivalien aus den Beständen A, B oder C müssen auf Grund der räumlichen Situation zwingend vor dem Besuch bestellt werden.

Vorbereitung
Vor einem Archivbesuch ist es unabdingbar über den Archivkatalog in den Beständen des Staatsarchivs nach den gewünschten Themen zu suchen und allfällige Archivsignaturen zu notieren. Wenn Sie uns diese Signaturen vor Ihrem Besuch per E-Mail oder Telefon mitteilen, stellen wir die Archivalien gerne für Sie bereit. Bei spontanen Besuchen muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
Parallel zur Recherche im Archivkatalog empfiehlt sich eine Literaturrecherche zum gesuchten Thema. Im Staatsarchiv steht eine kleine Präsenzbibliothek zur Verfügung.

Schriftliche Anfragen
Das Staatsarchiv beantwortet gerne Ihre schriftlichen Anfragen zu historischen Fragen oder Ereignissen sowie bestimmten Archivbeständen. Nachforschungen deren Beantwortung den Zeitaufwand einer halben Stunde nicht überschreiten, sind kostenlos. Bei einem grösseren Zeitaufwand werden, nach vorheriger Absprache, Recherchekosten fällig.

Datenschutz
Archivalien können erst nach Ablauf der Schutzfrist eingesehen werden. Die Schutzfristen richten sich nach der Verordnung über das Staatsarchiv (Artikel 9 bis 11) und nach dem Gerichtsorganisationsgesetz (Artikel 27).

Kopien
Das Kopieren von Archivalien ist nicht gestattet. Nach Rücksprache mit dem Archivpersonal dürfen Akten für den persönlichen Gebrauch ohne Blitz fotografiert werden.


Die auf dieser Seite verlinkten PDF-Dokumente:

Dokument Benutzungsregeln.pdf (pdf, 72.2 kB)

zur Übersicht