http://www.ow.ch/de/kanton/publired/publikationen/?action=info&pubid=1689
15.10.2019 23:45:01


Elektrosmog im Alltag


Überall, wo wir Elektrizität nutzen, entstehen künstliche elektrische und magnetische Felder. Umgangssprachlich werden sie als «Elektrosmog» bezeichnet. Sie sind nahezu allgegenwärtig. Einige Quellen dieser Felder können wir als Einzelpersonen nicht beeinflussen. Dazu zählen Hochspannungsleitungen, Oberleitungen von Bahnlinien und Radio-, Fernseh- oder Mobilfunksender. Wir produzieren aber auch selbst elektromagnetische Felder in unserem Wohn- und Arbeitsumfeld. Unnötige Belastungen entstehen dabei durch ungeeignet angeordnete Elektroinstallationen und Geräte und sorglosen Umgang.

Datum: 31. Dez. 2010
Herausgeber: Umwelt Kantone
Laden: (pdf, 2520.3 kB)


Zugehörige Dienstleistung: Nichtionisierende Strahlung
Zuständige Instanz: Umweltschutz

zur Übersicht