Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Jahresheft 2010-2011 / Kultur- und Denkmalpflege


Die Kultur- und Denkmalpflege Obwalden führt ihre Reihe der zweijährlich erscheinenden Jahreshefte fort. Neben der Kantonalen Denkmalpflege, dem Kulturgüterschutz, dem Historischen Museum und dem Staatsarchiv ist auch die Kantonsbibliothek darin vertreten. Mit 77 reich bebilderten Seiten lädt der Rechenschaftsbericht ein, in die Welt der historischen Kulturgüter Obwaldens und ihre Ausstrahlung auf die heutige Zeit einzutauchen. Das Heft gliedert sich in drei Teile: die Tätigkeitsberichte der fünf in der Kulturpflege engagierten Institutionen, verschiedene Forschungsbeiträge sowie Berichte zu ausgewählten Restaurierungen.

Die beiden Forschungsbeiträge behandelten die Themen „die Barocken Glocken des Engelberger Klosterneubaus – Probleme mit den Glockengiessern“ und „die ortsbauliche Entwicklung von Lungern-Dorf im 19. Jahrhundert. Der Einfluss der neuen Verkehrsinfrastruktur“.

Der dritte Heftteil ist einer Auswahl von 4 der 37 in den Berichtsjahren 2010-2011 mit fachlicher und finanzieller Unterstützung der Denkmalpflege restaurierten Kulturobjekten gewidmet: Im Mittelpunkt in den Jahren 2010 und 2011 standen vor allem drei erstrangige Tourismusbauten. Die Gesamtrestaurierung des Hotel Pilatus Kulm, die Innenrestaurierung des Kursaals in Engelberg und die Gesamtrestaurierung des Hotel Paxmontana im Flüeli-Ranft.

Datum: 15. Dez. 2014
Herausgeber: Fachstelle Kultur- und Denkmalpflege
Preis: 14.00 Fr.
Bestellen:



Hotel Paxmontana, Flüeli-Ranft, nach der Gesamtrestaurierung und dem Ausbau 2010/11
Hotel Paxmontana, Flüeli-Ranft, nach der Gesamtrestaurierung und dem Ausbau 2010/11

Zuständige Instanz: Denkmalpflege und Archäologie

zur Übersicht