Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in Traditionen verwurzelt – innovativ

Regierungsrat hat neue Druckerstrategie verabschiedet

Die kantonale Verwaltung vereinheitlicht ihre Druckerflotte. Auf Einzelplatzgeräte wird so weit als möglich verzichtet. Die neue Druckerstrategie ermöglicht Einsparungen von bis zu 65 000 Franken pro Jahr.

In der kantonalen Verwaltung stehen rund 200 Druckgeräte im Einsatz. Ein Fünftel davon sind Multifunktionsgeräte, die neben dem Drucken die Funktionen Kopieren und Scannen abdecken. Bei Multifunktionsgeräten liegen die Druckkosten pro Blatt bis zu 16-mal tiefer als bei herkömmlichen Einzelplatzdruckern.

Der Regierungsrat hat eine neue Druckerstrategie verabschiedet. Sie sieht eine Neuausschreibung des Rahmenvertrags für die Druckerinfrastruktur vor. Die Anzahl Einzelplatzdrucker soll nochmals markant reduziert werden: Wenn zwei Drittel des Outputs auf Multifunktionsprintern statt auf kleinen Einzelplatzdruckern produziert werden, reduzieren sich die Druckkosten um 30 000 Franken pro Jahr. Gleichzeitig sinken die Investitionskosten um 15 000 Franken pro Jahr, weil weniger Drucker gekauft werden müssen. Schliesslich kann durch diese Reduktion auch der personelle Aufwand für den Unterhalt um 20 000 Franken reduziert werden.

Gemäss der Strategie wird grundsätzlich auf Einzelplatzdrucker verzichtet. Die Departementsvorstehenden können allerdings Ausnahmen bewilligen, beispielsweise aufgrund von Prozessabläufen (z.B. Schalterdienst mit direkter Abgabe von gedruckten Unterlagen). Die Multifunktionsgeräte werden zentral in den Verwaltungseinheiten platziert. Die Umsetzung der neuen Druckerstrategie soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein.


Dokument 18-64_MM_RR_Druckerstrategie.pdf (pdf, 282.3 kB)


Datum der Neuigkeit 15. Nov. 2018