Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in Traditionen verwurzelt – innovativ

Nationalrats- und Ständeratswahl: Gültigkeit der Wahlvorschläge und stille Wahl

Der Regierungsrat hat festgestellt, dass die fünf Kandidaturen für die Erneuerungswahl des Nationalrats vom 20. Oktober 2019 gültig sind. Zudem hat er Erich Ettlin, Kerns, für die Amtsdauer 2019 bis 2023 des Ständerats als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Nationalratswahl: Reihenfolge auf Wahlzettel ausgelost
Der Regierungsrat hat die fünf eingereichten Wahlvorschläge für die Erneuerungswahl des Nationalrats auf die gesetzlichen Erfordernisse hin geprüft. Die Wahlvorschläge sind gültig. Der Regierungsrat hat die Reihenfolge ausgelost, nach welcher die Namen auf den Wahlzettel gedruckt werden:

Nr. 1   Mirjam Hostetmann
Nr. 2   Luke Gasser
Nr. 3   Monika Rüegger-Hurschler
Nr. 4   Peter Krummenacher
Nr. 5   Marco De Col

Das Mitglied des Nationalrats wird am 20. Oktober 2019 im Mehrheitswahlverfahren gewählt. Die Wahl erfolgt durch handschriftliches Ankreuzen des entsprechenden Feldes auf dem Wahlzettel. Gewählt ist, wer am meisten Stimmen erhält (relatives Mehr). Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los. Es erfolgt nur ein Wahlgang.

Ständeratswahl: Stille Wahl von Erich Ettlin
Für die Erneuerungswahl des Ständerats ist einzig die Kandidatur von Erich Ettlin, Kerns, bei der Staatskanzlei eingereicht worden. Der Regierungsrat hat den Wahlvorschlag auf seine gesetzlichen Erfordernisse hin geprüft. Der Wahlvorschlag ist gültig. Der Regierungsrat hat Erich Ettlin, Kerns, CVP (bisher) als in stiller Wahl für die Amtsdauer 2019 bis 2023 gewählt erklärt.


Dokument 19-48_MM_RR_NR-_und_SR-Wahl.pdf (pdf, 16.8 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Sept. 2019