Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft – aufstrebend

Italienisch löst Latein als Schwerpunktfach an der Kantonsschule Obwalden ab

Ab dem Schuljahr 2019/20 wird an der Kantonsschule Obwalden das Schwerpunktfach Italienisch anstelle von Latein geführt.

Seit dem Schuljahr 2012/13 bietet die Kantonsschule Obwalden die Schwerpunktfächer Latein, Philosophie/Pädagogik/Psychologie (PPP), Wirtschaft und Recht, Physik und Anwendungen der Mathematik (PAM) sowie Biologie und Chemie an. Als Ergänzungsfächer werden Informatik, Geographie, Musik, Bildnerisches Gestalten und Philosophie angeboten.

In den Schuljahren 2015/16 und 2017/18 kam das Schwerpunktfach Latein aufgrund zu geringer Anmeldezahlen nicht zustande. Gestützt auf eine Situationsanalyse des Bildungs- und Kulturdepartements hat der Regierungsrat entschieden, dass die Kantonsschule Obwalden ab dem Schuljahr 2019/20 Italienisch anstelle von Latein als Schwerpunktfach anbietet.

Zwar bildet das Erlernen von Latein noch immer eine gute Grundlage für das Erlernen von weiteren Sprachen. Die moderne Fremdsprachendidaktik legt jedoch inzwischen höheres Gewicht auf die mündliche Verständigung. Das mit dem Latein verbundene Wissen über die antiken Kulturen kann zumindest teilweise auch im Geschichtsunterricht vermittelt werden. Zudem haben die Universitäten die Anzahl Fächer, für die Lateinkenntnisse vorausgesetzt werden, in den letzten Jahren stark reduziert. Schliesslich kann Latein während des Studiums nachgeholt werden.

Der Regierungsrat folgt mit ihrem Entscheid auch Empfehlungen der Eidgenössischen Erziehungsdirektorenkonferenz EDK. Die Vermittlung der drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch sowie von Wissen über die Sprachregionen leisten einen Beitrag zur Förderung des nationalen Zusammenhalts und des schweizerischen Selbstverständnisses.

Der Ersatz von Latein durch Italienisch kann kostenneutral umgesetzt werden. Zwei ausgebildete Lehrpersonen stehen für den Italienischunterricht zur Verfügung. Der Lehrplan Italienisch liegt ebenfalls vor. Die Studierenden der Kantonsschule Obwalden, die zurzeit Latein studieren, können das Schwerpunktfach regulär im Sommer 2019 abschliessen.


Dokument 18-58_MM_RR_Schwerpunktfach_Italienisch.pdf (pdf, 137.6 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Okt. 2018